Start
 

Verein

 
Aktuelles
 
Fotos
 
Training
 
Liga Datenbank
 
Termine
 
Erfolge
 
Links
 
Archiv
 
Sponsoren
 
Impressum
  

        

 

 

 

 

 

 

 


 

 


              

3 Berliner Meistertitel für Torgelower Ringer

 

 

 

 


 

Beim TuS Hellersdorf fanden die offenen Berliner Meisterschaften im Altersbereich der U14 und U12 für beide Ringkampfstilarten statt.

Der SAV Torgelow nutzte die Gelegenheit und startete in der Bundeshauptstadt mit 5 Sportlern. 

Zur Freude der mitgereisten Betreuer gew2annen die Jungs gleich 3 Goldmedaillen, eine Bronzemedaille und zudem noch ein 5. Platz für die kleine Truppe vom Haff. 

Damit erreichten sie Platz 11 in der Mannschaftswertung insgesamt 20 Vereine nahmen an diesem Turnier teil. 

Eli Lutz (38 kg/U12/gr.-röm.) vor einer Woche noch 5. bei den Norddeutschen Meisterschaften, allerdings eine Altersklasse höher, ließ diesmal nichts anbrennen und schulterte seine Gegner vorzeitig. 

Spannender machte es da Kostantyn Babchenko (44 kg/U14/gr.-röm.), der nach langer Wettkampfpause sein erstes Turnier hatte. 

Er gewann seinen beiden ersten Kämpfe auch mit Schultersiegen und führte dann im Finale schon 12:0 musste aber nach der Pause auf 12:9 verkürzen lassen. 

Mit weiteren Punkten durch gelungene Aktionen gewann er dann am Ende doch noch mit 16:12 gegen seinen Kontrahenten von der Sportschule Frankfurt/Oder. 

In der selben Gewichtsklasse holte sich Oleksandr Korshunov dann auch noch die Bronzemedaille.

Das dritte Gold gab es für Oleksandr Yefymenko (48 kg/U14/gr.-röm.) der damit für den Gewinn des dritten Berliner Meistertitels sorgte. 

Einen etwas unglücklichen Tag erwischte Nikita Smolnikov (39 kg/U12/Freistil), er gewann nach anfänglicher Führung seinen beiden Vorkämpfe mit 12:14 und 2:6 doch sehr knapp, konnte dann aber mit einem klaren 12:2 Erfolg sich am Ende Platz 5 sichern.